Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2009 professionell anwenden: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   · EnEV 2009 Text
 
· Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Energieausweis als EnEV-Nachweise für neu geplante, große Logistikhalle mit Überladebrücken und 25 Toren

.
Kurzinfo:
Eine Architektin plant eine neue, große Logistikhalle und soll auch die erforderlichen Nachweise gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) ausstellen. Die Halle ist 3.500 Quadratmeter (m²) groß und ist mit Überladebrücken ausgestattet. Die 25 Tore des neuen Industriebaus werden betriebsbedingt 8 Stunden täglich geöffnet bleiben. Die EnEV 2009 greift jedoch nicht für "Betriebsgebäude, soweit sie nach Verwendungszweck großflächig und lang anhaltend offen gehalten werden müssen".
Die Architektin fragt uns, wie die Definition "großflächig und lang anhaltend offengehalten" konkret zu verstehen ist und ob die EnEV 2009 im Fall dieser neuen Logistikhalle tatsächlich greift. Sollte die Logistikhalle unter die EnEV 2009 fallen, stellt sich die Frage ob die Architektin die Überlagebrücken bei der Ermittlung des mittleren U-Wertes als opake Bauteile mit berücksichtigen oder diese als Tor in Ansatz bringen sollte. Welchen U-Wert sollte sie ggf. dafür ansetzen? Sie bittet uns um eine Experten-Meinung.

|Aspekte    |Auftrag    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: Energieausweis, EnEV-Nachweis, EnEV, 2009, Energieeinsparverordnung, Nichtwohngebäude, Nichtwohnbau, Industriebau, Industriegebäude, Logistikhalle, Halle, Logistik, Tor, Tore, Überladebrücke, Überladebrücken, Nettogrundfläche, Grundfläche, groß, neu, Neubau, zu, errichten, bauen, errichtende, Gebäude, Geltungsbereich, Anwendungsbereich, Geltung, gelten, Anwendung, anwenden, Betriebsgebäude, Betriebsbau, großflächig, lang, anhaltend, offengehalten, offen, geöffnet, Verwendungszweck, Verwendung, verwenden, Zweck, Bewertung, bewerten, U-Wert, opak, opake, Bauteil, Bauteile, Außenwand, Wand, Wandfläche, gesamt, Gesamt-Außenwandfläche

Auftrag: Eine Architektin plant im Auftrag eines Bauherrn eine neue, 3.500 m² große Logistikhalle. Sie soll bei Bedarf auch den Energieausweis als EnEV-Nachweis gemäß EnEV 2009 für dieses zu errichtende Nichtwohngebäude ausstellen.

Praxis: Es handelt sich um eine neu zu errichtende, niedrig beheizte Logistikhalle mit einer Nettogrundfläche von 3.500 m². Die Halle ist mit Überladebrücken und 25 Toren ausgestattet. Die Tore sind insgesamt ca. 210 m² groß bei einer Gesamt-Außenwandfläche von 2.300 m². Die Tore werden betriebsbedingt täglich ca. 8 Stunden geöffnet bleiben.

Probleme: Die EnEV 2009 listet unter den Ausnahme-Gebäuden, für die sie nicht greift, im § 1 (Anwendungsbereich), Absatz 2, Nr. 2 auch "Betriebsgebäude, soweit sie nach Verwendungszweck großflächig und lang anhaltend offen gehalten werden müssen". Es stellt sich die Frage, ob die EnEV 2009 für die neue Logistikhalle greift. Falls der Bauherr den EnEV-Nachweis für die Logistikhalle erbringen muss, fragt sich die Architektin wie sie die Überladebrücken beurteilen sollte.

Fragen: Wie sind die EnEV-Begriffe "lang anhaltend" und "großflächig" in diesem Kontext zu verstehen? Fällt die Logistikhalle unter den Anwendungsbereich der EnEV 2009? Sollte die Logistikhalle die EnEV 2009 erfüllen müssen, stellen sich weitere Fragen: Müssen die Überladebrücken bei der Ermittlung des mittleren U-Wertes opaker Bauteile mit berücksichtigt werden? Ist es zulässig die Überladebrücken alternativ als Tor in Ansatz zu bringen? Welchen U-Wert müsste die Architektin bei der EnEV-Berechnung ansetzen?

Antwort: 02.05.2011 -  wenn Sie unseren Premium Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Energieausweis als EnEV-Nachweise für neu geplante, große Logistikhalle mit Überladebrücken und 25 Toren

Leseprobe Nichtwohnbau: Fragen + Antworten

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 500 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.
->
Premium Zugang: Jetzt informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|SUCHEN      |EnEV 2009 Text      |Kurz-Info      |Praxis-Dialog      |Praxis-Hilfen      |KONTAKT

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart