Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2009 professionell anwenden: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   · EnEV 2009 Text
 
· Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
EnEV-Nachweis nach EnEV 2009 und EnEV 2014
für eine neu geplante Lagerhalle mit der Option
für einen späteren Teilausbau zu Büroräumen

.
Kurzinfo:
Ein Diplomingenieur begleitet die Planung eines neuen Nichtwohngebäudes. Für die unterkellerte Lagerhalle stellt sich die Frage, wie diese wärmetechnisch einzuordnen ist. Die Halle soll im Kellergeschoss und Erdgeschoss nur schwach beheizt werden, im Obergeschoss soll die Option eines späteren Büroeinbaus gegeben sein. Es stellt sich die Frage ob für dieses Objekt generell ein Wärmeschutznachweis erforderlich ist, ob die Außenhaut aus Trapezblechen, der Hallenboden und die Betonaußenwände Mindestwerte einhalten müssen und ob es erforderlich ist für das eventuell später auszubauende Büro gleich in der Planungsphase ein Wärmeschutznachweis zu erstellen.

|Aspekte    |Auftrag    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: EnEV, 2009, 2014, Energieeinsparverordnung, Neubau, neu, errichten, planen, bauen, Lagerhalle, Lagerhallen, Halle, Nichtwohngebäude, Liebenau, Nichtwohnbau, Büroraum, Bürogebäude, Ausbau, Teil Bau, John, EnEV-Nachweis, Energieausweis, nachweisen, Keller, Kellergeschoss, Geschoss, schwach, beheizen, Obergeschoss, Büroeinbau, Wärmeschutznachweis, Außenhaut, Trapezblech, Hallenboden, Betonaußenwand, Mindestwärmeschutz, Mindestwert, U-Wert, Planung, Anforderungen, Landesbauordnung, LBO, Sportartikel, Massivbauweise Stahlkonstruktion, wärmegedämmt, Trapezblechprofil, geringfügig, beheizen, heizen Temperatur, Innentemperatur, niedrig, Anwendungsbereich, Geltung, 4108-2, Erdreich, Außenwand, Betonwand, Bodenplatte, Umnutzung, später, umnutzen, 18599, energetische, Bewertung, Gebäude, Teil, 10, Zonen, Fassung, Ausgabe

Auftrag: Für die im November 2013 geplante unterkellerte Lagerhalle soll vorab geklärt werden, welche Anforderungen bezüglich des Wärmeschutzes gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009 / EnEV 2014) und sonstiger baulicher Vorschriften einzuhalten sind.

Praxis + Probleme: Es handelt sich um eine neue zweigeschossige unterkellerte Lagerhalle für Sportartikel, die aktuell geplant wird.
Die geplante Halle besteht aus Kellergeschoss in Massivbauweise, Erd- und Obergeschoss als Stahlkonstruktion mit wärmegedämmten Trapezblechen. Sie dient zur Lagerung von einfachen Sportartikelgeräten. Das Kellergeschoss wird in Stahlbauweise ausgeführt, das Erd- und Obergeschoss als Stahlkonstruktion mit wärmegedämmten Trapezblechprofilen. Kellergeschoss und Erdgeschoss sollen nur geringfügig beheizt werden. Im Obergeschoss soll die Option für einen späteren Teilausbaues zu Büroräumen gegeben sein.

Fragen: Ist für dieses Objekt mit geringer Heiztemperatur generell ein EnEV-Nachweis erforderlich? Muss die Außenhaut aus Trapezblechen Mindestwerte für den Wärmeschutz einhalten? Müssen der Hallenboden und die Betonaußenwände Mindestwerte für den Wärmeschutz einhalten? Ist es erforderlich für das eventuell später auszubauende Büro gleich in der Planungsphase auch einen EnEV-Nachweis zu erstellen?

Antwort: 23.12.2013 -  wenn Sie unseren Premium Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format EnEV-Nachweis nach EnEV 2009 und EnEV 2014 für eine neu geplante Lagerhalle mit der Option für einen späteren Teilausbau zu Büroräumen

Leseprobe Nichtwohnbau: Fragen + Antworten

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 500 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.
->
Premium Zugang: Jetzt informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| EnEV 2009 Text      |Kurz-Info      |Praxis-Dialog      |Praxis-Hilfen      |KONTAKT

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart