Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2009 - Energieausweis Praxis-Hilfen: Bekanntmachungen, Gesetze und Normen
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   · EnEV 2009 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

EnEV 2009
DIN V 18599 bei Wohngebäuden anwenden

Hinweise und Softwareliste veröffentlicht vom Bundesbauministerium


Anlass:

Die aktuelle Fassung der Energieeinsparverordnung - EnEV 2009 - bietet die DIN V 18599 (Energetische Bewertung für Gebäude) auch für Wohngebäude als alternative Berechnungsmethode an.

Die KfW-Förderbank erkannte allerdings ab Herbst 2010 eine zeitlang die Anwendung dieser komplexen Normenreihe nicht mehr als Berechnungs-Methode für die Energie-Nachweise für Förderanträge oder für die Bestätigung nach der Ausführung von Baumaßnahmen für Wohngebäude an.

In einem Rundschreiben und in ihrem KfW-Newsletter informierte die KfW-Förderbank im Oktober 2010 alle Berater, Kammern, Ministerien und andere Organisationen mit denen sie in Verbindung steht sowie die breite Öffentlichkeit über diesen Entschluss und die vielfachen Gründe, die dahinter stecken.

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Referat B 13) hat aus diesem Anlass inzwischen folgende Hinweise zur Anwendung der DIN V 18599 bei Wohngebäuden herausgegeben.

Hinweise

- BMVBS: Hinweise zur Behandlung einzelner Parameter für den öffentlich-rechtlichen Nachweis für
Wohngebäude nach der DIN V 18599
(11.07.2011, Pdf)

Bei der rechentechnischen Umsetzung der DIN V 18599 wurde die Behandlung einzelner Parameter bisher offenbar unterschiedlich interpretiert und umgesetzt. Das führte offenbar zu Unterschieden in den Rechenergebnissen. In Zusammenarbeit mit Vertretern des zuständigen DIN-Normenausschusses, interessierter Softwarehersteller, der KfW-Bankengruppe und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wurden diese Parameter nochmals erörtert. Im Ergebnis wurden Hinweise zur einheitlichen Behandlung der Parameter gegeben, die in einer "Parameterliste" [Download (pdf/162-KB)] zusammengefasst wurden. Sie ist insbesondere zur Unterstützung der rechentechnischen Umsetzung der DIN V 18599 gedacht.

Softwareliste

- BMVBS: Übersicht über Softwareprodukte zur Umsetzung der DIN V 18599 für Wohngebäude (11.07.2011, Pdf-Format)

Verschiedene Softwareanbieter haben ihre Programme überprüft, die Hinweise umgesetzt und mit ihren neuen Programmen an einem Programmtest teilgenommen. Gegen die Verwendung von diesen Softwareprodukten [Download (pdf/30-KB)] für die energetischen Berechnungen für Wohngebäude bzw. zur Berechnung des energetischen Niveaus der KfW-Effizienzhäuser nach DIN V 18599 bestehen keine Einwände.

Diese Arbeitshilfen wurden vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) herausgegeben und auf den Webseiten des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veröffentlicht.  Quelle und Info: www.bbsr-energieeinsparung.de 

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|SUCHEN      |EnEV 2009 Text      |Kurz-Info      |Praxis-Dialog      |Praxis-Hilfen      |KONTAKT

..  
 

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart