Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2009 professionell anwenden: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   · EnEV 2009 Text
 
· Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Modernisierungen im Energieausweis
für Wohngebäude im Bestand empfehlen

.
Kurzinfo:
Eine Diplom-Ingenieurin ist auch als Energieberaterin tätig. Für Eigentümer von Wohngebäuden im Bestand stellt sie häufig Energieausweise gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) aus. Die EnEV 2099 fordert, dass Aussteller diesen Energieausweisen ggf. auch Modernisierungsempfehlungen beifügen. Die Energieberaterin stellt jedoch fest, dass ihrer Erfahrung nach nur die Dämmung der Kellerdecke oder der obersten Geschossdecke kostengünstig sind. Wenn sie einen Verbrauchsausweis ausstellt, wünschen die Eigentümer häufig keine Besichtigung, damit sie Kosten sparen für die Ausstellung des Energieausweises. Die Energieberaterin befragt zwar die Eigentümer zum Zustand des Hauses, sie hat jedoch ein ungutes Gefühl wenn sie Modernisierungen dafür empfiehlt. Sie bittet uns um eine Experten-Meinung zu der Frage was eine „Kostengünstige Verbesserungen der Energieeffizienz“ sei. Ist auch eine Fassadendämmung als kostengünstig zu empfehlen, wenn dadurch hohe Energieeinsparungen zu erwarten sind? Wie sollte sie bei der Ausstellung von Verbrauchs-Energieausweisen verfahren, angesichts ihrer geäußerten Bedenken?

|Aspekte    |Auftrag    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: EnEV, 2009, Energieausweis, Bestand, Baubestand, Altbau, Empfehlungen, empfehlen, Modernisierung, Sanierung, Erneuerung, modernisieren, sanieren, Verkauf, verkaufen, Neuvermietung, vermieten, Aushang, aushängen, öffentlich, Anlage, 10, Muster, Dämmung, dämmen, Decke, Geschossdecke, oberst, oberste, Kellerdecke, Verbrauchsausweis, Verbrauchs-Energieausweis, Energieverbrauch, Bedarfsausweis, Bedarfs-Energieausweis, Energiebedarf, kostengünstig, Verbesserung, Verbesserungen, verbessern, Energieeffizienz, energieeffizient, Besichtigung, Haus, besichtigen, Bestandsaufnahme, aufnehmen, Daten, Fassadendämmung, Fassade,

Auftrag: Eine Diplom-Ingenieurin ist auch als Energieberaterin tätig. Für Eigentümer von Wohngebäuden im Bestand stellt sie häufig Energieausweise gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) aus.

Praxis: Die EnEV fordert im § 20 (Empfehlungen für die Verbesserung der Energieeffizienz), dass Aussteller den Energieausweisen im Bestand auch jeweils Modernisierungsempfehlungen beifügen. Dafür stellt die EnEV in der Anlage 10 (Muster Modernisierungsempfehlungen) auch das entsprechende Formular bereit. Die EnEV 2009 spricht dabei von „Maßnahmen für kostengünstige Verbesserungen der energetischen Eigenschaften des Gebäudes (Energieeffizienz)“.

Probleme: Die Energieberaterin stellt fest, dass ihrer Erfahrung nach nur die Dämmung der Kellerdecke oder die Dämmung der obersten Geschossdecke kostengünstig sind. Wenn sie einen Verbrauchsausweis ausstellt, ist es ihrer Meinung nach normalerweise nicht notwendig, das Gebäude zu besichtigen. Die Eigentümer wünschen auch oft keine Besichtigung, damit sie Kosten sparen für die Ausstellung des Energieausweises. Die Energieberaterin berichtet, dass sie zwar den Eigentümer zum Zustand des Hauses befragt, sie jedoch stets ein schlechtes Gefühl hätte, wenn sie Modernisierungen empfiehlt für ein Haus, das sie nie besichtigt hat.

Fragen:

  1. Was versteht man unter "Maßnahmen für die kostengünstige Verbesserungen der Energieeffizienz"?

  2. Bewertet man beispielsweise auch eine Fassadendämmung als kostengünstig, wenn die zukünftige Energieeinsparung entsprechend hoch zu erwarten ist?

  3. Wie sollte die Energieberaterin bei der Ausstellung von Verbrauchs-Energieausweisen verfahren, angesichts ihrer oben geäußerten Bedenken?

Antwort: 10.02.2011 -  wenn Sie unseren Premium Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Modernisierungen im Energieausweis für Wohngebäude im Bestand empfehlen

Leseprobe Wohnbau: Fragen + Antworten

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 500 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.
->
Premium Zugang: Jetzt informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|SUCHEN      |EnEV 2009 Text      |Kurz-Info      |Praxis-Dialog      |Praxis-Hilfen      |KONTAKT

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart