Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2009 professionell anwenden: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   EEWärmeG 2011
   EnEV 2009 Praxis
   · EnEV 2009 Text
 
· Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog EnEV-Nachweis für Büroneubau mit DIN V 18599 berechnen, wenn Heizung über Nachbargebäude erfolgt

.
Kurzinfo:
Eine Diplomingenieurin ist auch als Energieberater tätig. Für den Neubau eines Bürogebäudes führt sie den Nachweis gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009). Dabei wendet sie auch die Normenreihe DIN V 18599 (Energietische Bewertung von Gebäuden) und eine entsprechende EnEV-Software an. Der Neubau soll über ein Gasbrennwertgerät im Nachbargebäude, das drei nebeneinander stehende Gebäude versorgt, auch mit beheizt werden. Bei der Eingabe in das EnEV-Berechnungsprogramm "Nah/Fernwärme" ergibt sich jedoch ein sehr hoher Primärenergiebedarf für den Neubau, da die Verluste in den Fernwärmeleitungen sehr hoch angesetzt werden. Die Realität für die EnEV-Berechnung ließe sich nach Meinung unserer Fragestellerin genauer darstellen mit der Programm-Eingabe "Gasbrennwertkessel, Aufstellung: in keiner Zone". Zusätzlich könnte sie das Rohrnetz ergänzen mit einer zusätzlichen Nahwärmeleitung "im unbeheizten". Es stellt sich die Frage ob diese Vorgehensweise zulässig ist.

|Aspekte    |Auftrag    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: EnEV, 2009, Energieeinsparverordnung, Bürogebäude, Bürohaus, Büroimmobilie, Nichtwohngebäude, Nichtwohnbau, Nichtwohnungsbau, Neubau, neu, bauen, errichten, planen, Anforderungen, erfüllen, Berechnung, EnEV-Nachweis, Nachweis, Energieausweis, Wärmelieferung, Nachbargebäude, Gasbrennwertgerät, berechnen, Berechnung, führen, Software, EnEV-Software, Input, Eingabe, Daten, Nahwärme, Fernwärme, Primärenergiefaktor, erneuerbare, Energie, Wärmegesetz, EEWärmeG, 2011, Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, eigenständiges, Gebäude, betrachten

Auftrag: Eine Diplomingenieurin ist auch als Energieberater tätig. Für den Neubau eines Bürogebäudes führt sie den Nachweis gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2009). Dabei wendet sie auch die Normenreihe DIN V 18599 (Energietische Bewertung von Gebäuden) und eine entsprechende EnEV-Software an.

Praxis + Probleme: Der Neubau soll über ein Gasbrennwertgerät im Nachbarhaus, das drei nebeneinander stehende Gebäude versorgt, auch mit beheizt werden. Bei der Eingabe in das EnEV-Berechnungsprogramm "Nah/Fernwärme" ergibt sich jedoch ein sehr hoher Primärenergiebedarf für den Neubau, da die Verluste in den Fernwärmeleitungen sehr hoch angesetzt werden. Die Realität für die EnEV-Berechnung ließe sich nach Meinung unserer Fragestellerin genauer darstellen mit der Programm-Eingabe "Gasbrennwertkessel, Aufstellung: in keiner Zone". Zusätzlich könnte sie noch das Rohrnetz ergänzen mit einer zusätzlichen Nahwärmeleitung "im unbeheizten".

Fragen: Ist es zulässig, dass die Energieberaterin den EnEV-Nachweis auf die von ihr vorgeschlagene Art und Weise führt?

Antwort: 03.10.2012 -  wenn Sie unseren Premium Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format EnEV-Nachweis für Büroneubau mit DIN V 18599 berechnen, wenn Heizung über Nachbargebäude erfolgt

Leseprobe Nichtwohnbau: Fragen + Antworten

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 500 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.
->
Premium Zugang: Jetzt informieren und bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|SUCHEN      |EnEV 2009 Text      |Kurz-Info      |Praxis-Dialog      |Praxis-Hilfen      |KONTAKT

.

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart